Archivierter Artikel vom 05.07.2011, 14:45 Uhr

Malberg erwartet „Young Matildas“

Kein Teaser vorhanden

„Unsere Mannschaft ist hoch motiviert“, sagt Lauer, der wie alle Beteiligten bei der laufenden Weltmeisterschaft besonders die Auftritte der Australierinnen verfolgt. Der Mannschaft vom fünften Kontinent reicht heute Abend ab 18 Uhr in Leverkusen im letzten Gruppenspiel gegen Norwegen ein Unentschieden, um das Viertelfinale zu erreichen.

Da sich die „Young Matildas“, wie die B-Nationalelf Australiens genannt wird, für höhere Weihen empfehlen möchten, „ist das Spiel für alle, die die WM live verpassen, eine Gelegenheit, Nationalspielerinnen live und bei freiem Eintritt zu sehen“, sagt Lauer, der mindestens 300 Zuschauer erwartet. ot