Archivierter Artikel vom 06.04.2016, 22:58 Uhr

Mainz verfehlt den richtigen Ton: Präsident des Landesmusikrats fordert Bekenntnis der Politik

Musik ist die schönste Nebensache der Welt – so sagt man, aber das stimmt nicht. Musik ist ein zentraler Bestandteil fast aller Weltkulturen, und da Kultur keine Nebensache, sondern eine Hauptsache unseres Menschseins ist, gilt das auch für die Musik. Wir alle wissen, dass Musik die Völker und Kulturen miteinander verbindet, dass Musik als universellste Sprache der Welt Brücken schlagen kann und dass Musik für die Humanisierung von Gesellschaften unverzichtbar ist. Gerade in Zeiten der großen Herausforderungen durch die Integration von Millionen Flüchtlingen und Asylbewerbern kann die Musik als Medium der Emotionalität und der Empathie eine wichtige Aufgabe übernehmen.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net