Archivierter Artikel vom 11.05.2015, 12:37 Uhr
Plus
Wiesbaden

Maifestspiele Wiesbaden: Wenn ein Konzept Wunschdenken bleibt

Als das Team um den Intendanten Uwe Eric Laufenberg das Programm für die Maifestspiele vorstellte, wurde ein Programmpunkt besonders freudig begrüßt, der sich der Zuordnung zu einer der Sparten Schauspiel, Tanz und Musiktheaters entzog: „Coup fatal“, eine hochkarätige Kooperation verschiedener Theater und Festivals, offenbar unter Leitung des belgischen Choreografen und Grenzüberwinders Alain Platel unter Einbindung kongolesischer Künstler – und barocker Gesangskunst. Eine Produktion, die mit Erwartungen bricht.

Lesezeit: 2 Minuten