Ochtendung

Landwirte und Grundstückseigentümer rebellieren gegen DLR-Pläne in Ochtendung

Viele Landwirte und Grundstückseigentümer lehnen eine Bodenordnung in Ochtendung ab. Das mussten Ortsbürgermeisterin Rita Hirsch und die beiden Vertreter des Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR), Herbert Kommer und Rolf Schäfer, ein einer Infoveranstaltung zu Kenntnis nehmen. „Keine Flurbereinigung in Ochtendung“ stand auf kleinen weißen Zetteln, die mehr als zwei Drittel der Zuhörer den Referenten entgegenstreckten.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net