Archivierter Artikel vom 17.02.2011, 05:30 Uhr
Plus

Kunsthalle zeigt gigantisches Alltagssammelsurium

Mainz – Mögen Sie Flohmärkte und stöbern gerne in Kellern nach alten Schätzchen? Dann auf in die Kunsthalle. Es gibt zwar nichts zu kaufen, dafür aber unendlich viel zu gucken: Der Frankfurter Künstler Karsten Bott, der sich selbst als einen obsessiven Sammler mit leicht autistischen Zügen bezeichnet, zeigt seine riesige Sammlung an Alltagsgegenständen.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 1 weiterer Artikel zum Thema