Archivierter Artikel vom 19.01.2011, 13:58 Uhr
Mendig/Mayen

Kreissparkasse Mayen behauptet sich gut

Die Skepsis wegen der Wirtschaftskrise zu Beginn des Vorjahres war unbegründet, im Gegenteil: Ihr Geschäftsergebnis hat die Kreissparkasse Mayen nahezu auf dem guten Stand des Jahres 2010 gehalten. Sie erzielte eine Bilanzsumme von 1,504 Millarden Euro, knapp 29 Millionen weniger als ein Jahr zuvor. In einigen Geschäftsbereichen hat die KSK ihre Marktführerschaft sogar ausgebaut.

Mendig/Mayen – Die Skepsis wegen der Wirtschaftskrise zu Beginn des Vorjahres war unbegründet, im Gegenteil: Ihr Geschäftsergebnis hat die Kreissparkasse Mayen nahezu auf dem guten Stand des Jahres 2010 gehalten. Sie erzielte eine Bilanzsumme von 1,504 Millarden Euro, knapp 29 Millionen weniger als ein Jahr zuvor. In einigen Geschäftsbereichen hat die KSK ihre Marktführerschaft sogar ausgebaut.

Mehr zur Bilanz der Kreissparkasse Mayen lesen Sie in der Donnerstagausgabe der Mayener Rhein-Zeitung.