Archivierter Artikel vom 24.10.2012, 22:35 Uhr

Kreispokal: Betzdorf II und Mündersbach ziehen ins Finale ein

Kein Teaser vorhanden

SG 06 Betzdorf II – VfB Niederdreisbach 6:2 (5:1). In dieser turbulenten, über weite Phasen sehr guten Partie hätten sogar noch wesentlich mehr Treffer fallen können, Betzdorfs Betreuer Rolf Heinrich fand, „dass auch ein 9:6 möglich war“. Es blieb vor knapp 100 Zuschauern aber bei „nur“ acht Treffern. Die Torfolge: 1:0 Yannick Brenner (5.), 2:0 Maximilian Ermert (24.), 3:0, 4:0 beide Kreshnik Himaj (29., 38.), 4:1 Markus Nickol (40.), 5:1 Fabian Stein (45.), 5:2 Patrick Kober (53.), 6:2 Fabian Stein (90.).

SG Mündersbach – SG Wallmenroth/Scheuerfeld 1:0 (0:0). Beide Mannschaften gingen ersatzgeschwächt in die Partie und wollten zunächst kein hohes Risiko eingehen. In der zweiten Halbzeit steigerten sich die Gastgeber und gingen letztlich nicht unverdient als Sieger vom Platz. Das Tor des Tages markierte Yussuf Yürek in der 75. Minute. ros