Linz

KOPIE_ID_78885/Schifffahrtsschau erweist sich als Flop

Mit großem Tamtam war seinerzeit die Eröffnung verkündet worden, nun ist sie still und heimlich verschwunden: Die Ausstellung „Rheinschifffahrt und Rheinromantik – Die Köln-Düsseldorfer“ in der Burg Linz ist Geschichte.

Die Räume in dem historischen Gemäuer stehen wieder leer. Für eine künftige Nutzung hat Burgherr Burkhard Krings zwar Vorstellungen, aber noch keine konkreten Ergebnisse. Zur Schließung der Schau sagen alle Beteiligten auf Anfrage der RZ dasselbe, wenn auch mit anderen Worten: Die Schau war ein Flop. Nach gerade einmal zwei Sommern kam das Aus.

Mehr dazu lesen Sie in der Donnerstagausgabe der Neuwieder Rhein-Zeitung.