40.000

KOPIE_ID_72879/EU-Idee bringt Bauern auf Barrikaden

Kreis Neuwied – Die Landwirte im Kreis Neuwied sind entsetzt: Von der Einführung eines Bodenerosionskatasters – samt massiver Auflagen bei der Bewirtschaftung von Ackerflächen – sind die Bauern am Rhein und im Westerwald im besonderen Maße betroffen und darum wenig begeistert von dem, was da ab dem Neujahrstag 2011 auf sie zukommt. Denn: Große Teile der Anbauflächen zwischen Rheinbreitbach und Lautzert sind laut Kataster urplötzlich als potenziell erosionsgefährdet eingestuft. Das Land Rheinland-Pfalz setzt damit eine Idee aus Brüssel um.

 

Mehr dazu lesen Sie in der Dienstagausgabe der Linzer Rhein-Zeitung

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

-6°C - 2°C
Dienstag

-3°C - 2°C
Mittwoch

-3°C - 1°C
Donnerstag

-4°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Montag

-6°C - 1°C
Dienstag

-3°C - 2°C
Mittwoch

-3°C - 1°C
Donnerstag

-4°C - 1°C
UMFRAGE
Tempolimit 130

Aus Umweltschutzgründen überlegt eine Kommission, das Tempo auf deutschen Straßen auf 130 km/h zu begrenzen. Ist das sinnvoll?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Jochen Magnus 
0261/892-330

Kontakt per Mail 
Fragen zum Abo: 
0261/9836-2000 

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!