KOPIE_ID_441064/Tür nach London ist noch nicht geschlossen

Marion Wagner verschiebt ihr Karriereende um mindestens zwei Wochen. Am Tag nach den Deutschen Meisterschaften von Wattenscheid, bei denen sie erstmals in ihrer Karriere ein 100-Meter-Finale verpasst hatte, erfuhr die Leichtathletin des USC Mainz zwar, dass sie nicht zum Staffelteam für die EM in Helsinki gehört. Die Nichtberücksichtigung ist allerdings nicht gleichbedeutend mit dem Ende des Traums von einer vierten Olympiateilnahme.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net