40.000
  • Startseite
  • » Kontraste prägen das Leben im Bergdorf
  • Aus unserem Archiv
    Finthen

    Kontraste prägen das Leben im Bergdorf

    Finthen ist kontrastreich. Das zeigt das Endergebnis unseres Ortschecks. Wo die Finther sich wohl oder weniger wohl fühlen, hängt entscheidend mit ihrer Adresse zusammen. Katzenberg? Römerquelle? Alter Ortskern?

    Der Katzenbergtreff symbolisiert das Finthen der Weltoffenheit, der Toleranz und des Miteinanders. Gerade erst feierte er mit einem großen Sommerfest sein 25-jähriges Bestehen. 
Foto: Harry Braun
    Der Katzenbergtreff symbolisiert das Finthen der Weltoffenheit, der Toleranz und des Miteinanders. Gerade erst feierte er mit einem großen Sommerfest sein 25-jähriges Bestehen.
    Foto: Harry Braun – Bernd Eßling

    Finthen – Die Finther sind mit der Lebensqualität in ihrem Stadtteil weitgehend zufrieden. Das ergab unsere – nicht repräsentative – Orts-Check-Umfrage, bei der 460 Finther mitmachten.

    57,61 Prozent halten ihre allgemeine Lebensqualität für gut, 18,91 Prozent sogar für sehr gut. Das ändert sich allerdings in den Zahlen, je näher die Befragten etwa an Kurmainz- und Flugplatzstraße wohnen und es ums Thema Verkehr geht. Viele halten die Belastung der Durchgangsstraßen für unerträglich (wir berichteten). Ein Befragter gibt der Lebensqualität die Note Ausreichend und verweist dabei ausdrücklich auf die Verkehrsbelastung.

    Weniger positiv wird es auch bei der Frage nach der Integration der "Stadtteile im Stadtteil", wie dem Katzenberg und der Römerquelle. Mehr als 50 Prozent halten Katzenberg und Römerquelle für nicht integriert, 20 halten sie für eingebunden, knapp 30 Prozent sind sich nicht sicher. Manche antworteten mit "fast" integriert, "könnte besser sein" oder "teilweise".

    Bei der Frage, ob die Römerquelle einen eigenen Autobahnanschluss braucht, antworteten 55,9 Prozent mit ja, 27,4 Prozent mit nein, knapp 17 Prozent sind sich nicht sicher. Unter den Befürworten versprechen sich welche eine Verkehrsentlastung des alten Ortskerns in Kurmainz- und Flugplatzstraße, andere wiederum bezweifeln, dass sich das auswirken würde, halten sie aber trotzdem für dringend nötig. Es werde auch mit Autobahnanschluss zu viel Durchgangsverkehr von und nach Ingelheim, Wackernheim und durch die US-Armee geben.

    Bei der Frage nach den Sport- und Freizeitmöglichkeiten in Finthen antworten zwar 33 Prozent mit gut und 26,7 Prozent mit befriedigend. Nur 3,5 Prozent halten sie jedoch für sehr gut. Immer wieder gab es auf den Fragebögen die teils heftige Kritik daran, dass Finthen inzwischen seit Jahrzehnten vergeblich auf eine wettkampfgerechte Sporthalle wartet.

    Bezeichnend: Auffallend viele Befragte kreuzten bei der Frage, ob sie Mitglied in einem Verein sind, das "Ja" an. Viele Finther sind also in einem der 42 Vereine engagiert: Sport, Fastnacht, Kultur, Heimat, Geschichte, Ortsverschönerung. Was Essen und Trinken angeht, fühlen sich die Finther gut aufgehoben. Mehr als 70 Prozent der Befragten halten die gastronomische Versorgung mit Kneipen, Gaststätten und Restaurants für gut beziehungsweise sehr gut.

    Die Versorgung mit Lebensmittelgeschäften halten knapp 37 Prozent für gut, 19 Prozent für befriedigend.

    Doch diese Bewertungen verschlechtern sich deutlich, wenn der Befragte auf der Römerquelle wohnt. Hier gibt es seit fast zehn Jahren keinen Vollversorger für die Dinge des täglichen Bedarfs mehr. Zufriedenheit hängt also von der einzelnen Adresse ab.

    Allgemein eher schlecht werden auch die Einkaufsmöglichkeiten für Dinge über den täglichen Bedarf hinaus von den 460 Teilnehmern bewertet. Insgesamt mehr als 60 Prozent bewerten sie mit ausreichend, mangelhaft bis hin zu ungenügend. Jochen Dietz

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Martin Boldt
    0261/892267

    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 10°C
    Mittwoch

    9°C - 14°C
    Donnerstag

    5°C - 12°C
    Freitag

    2°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Sollen Monster-Trucks auf die Straße?

    Gigaliner, Monstertrucks, Lang-LKW: Sollen diese Riesengefährte auf die Straßen?

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!