40.000
  • Startseite
  • » Kommt Pospisil von Wimbledon nach Windhagen?
  • Aus unserem Archiv

    Kommt Pospisil von Wimbledon nach Windhagen?

    Kein Teaser vorhanden

    Mike Doering ist beim Sportpark Windhagen mannschaftsintern weit nach vorne gerückt. Von Position fünf hat er sich aufgrund guter Leistungen an Nummer zwei vorgespielt. 
Foto: Creativ
    Mike Doering ist beim Sportpark Windhagen mannschaftsintern weit nach vorne gerückt. Von Position fünf hat er sich aufgrund guter Leistungen an Nummer zwei vorgespielt.
    Foto: Creativ

    Regionalliga Süd-West

    Sportpark Windhagen - TSV Schott Mainz (Sa., 11 Uhr), TC Weinheim - Sportpark Windhagen (So., 11 Uhr). "Wir werden um die hinteren Positionen spielen müssen", sagt Windhagens Mannschaftsführer Dirk Kornmeyer. Doch dafür sehen sich die Westerwälder gut gerüstet. Sie haben ihr Regionalligateam mit einem weiteren jungen deutschen Spieler verstärkt. Von Bayer Leverkusen ist Patrick Pohlmann in den Sportpark zurückgekehrt. Er spielte bereits für die Windhagener, ehe er 2007 abwanderte und zuletzt in der Chemiestadt als Nummer drei in der Regionalliga zu spielen.

    Zum Saisonauftakt verzichten die Windhagener (Überraschungsdritter der Vorsaison) sogar auf ihre nominelle Nummer eins, den Italiener Jonatan Gonzalia. "Guillermo Carry hat die besseren Leistungen gezeigt. Er ist eine feste Größe. Bei Gonzalia ist die Entwicklung dagegen rückläufig", begründet Korn-meyer diese Personalie.

    Die Windhagener wollen bei ihrem Start in die Medenrunde 2011 in der Besetzung Carry, Mike Doering (von fünf auf zwei vorgerückt), Leandro Toledo, Pohlmann, Tobias Wernet und Stephan Schwarz antreten. "Für Doering, der sich aufgrund guter Leistungen nach vorne gespielt hat, wird es natürlich sehr schwer werden", sagt Kornmeyer.

    Daher gilt es, besonders hinten Punkte zu sammeln. Hier ist Wernet, der in der vergangenen Saison an Position vier alles gewonnen und jüngst die Qualifikation zu den US Open gespielt hat, eine feste Größe. Schwarz hat derweil Julian Dehn zunächst aus dem Team verdrängt. Dehn absolviert in der Schweiz studienbedingt ein Praktikum und kann nicht nach Wunsch trainieren.

    Für den TSV Schott Mainz könnte ein Spieler in Windhagen zu sehen sein, der gerade dabei ist, sich wieder in die Top 100 der Weltrangliste zurückzuspielen. Denn Spitzenmann bei Schott ist der Tscheche Jaroslav Pospisil, der jüngst in Wimbledon aufschlug.

    Oberliga

    TC SW Landau - Sportpark Windhagen II (Sa., 10 Uhr), Sportpark Windhagen II - Andernacher TC (So., 10 Uhr). "Wir gehen mit einer rein deutschen Mannschaft in die Oberliga", sagt Dirk Kornmeyer, der selbst aufgrund von Personalproblemen ins Team rückt und daher nicht die Regionalligamannschaften coachen wird. Windhagens Zweite stieg im Vorjahr völlig überraschend als Meister der Verbandsliga, Gruppe 2, in die Oberliga auf und hat nur den Klassenverbleib im Sinn.

    Von unserem Redakteur

    Christoph Hansen

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    13°C - 15°C
    Mittwoch

    11°C - 19°C
    Donnerstag

    12°C - 18°C
    Freitag

    8°C - 16°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!