Kommentar: Philipp Daum zu den Rassismusvorwürfen

Klärungsversuch ist gescheitert

Anzeige

Die Betroffenen hatten ein Geständnis erwartet. Dass sie das nicht bekommen haben, liegt auf der Hand. Rassismus ist strafbar. Und kein Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma wird Entgleisungen in diese Richtung zugeben. Der Klärungsversuch ist also gescheitert. Offenbar gibt es in den Reihen der Securityfirma eine oder mehrere Person(en), die sich bei ihrer Arbeit daneben benommen haben. Davon sind mittlerweile auch die Stadt und der Sponsor überzeugt. Inwieweit es sich aus rechtlicher Sicht um Rassismus handelt, prüft gerade die Staatsanwaltschaft. Philipp Daum