Plus

Kommentar: Neue optimistische Sicht auf Deutschlands Chancen

Gregor Mayntz
i
Gregor Mayntz Foto: RZ-Archiv
Lesezeit: 2 Minuten

Es ist ja nicht so, als hätte Deutschland keine Übung damit, riesige Herausforderungen zu stemmen. Der Wiederaufbau nach dem Krieg, von den berühmten Trümmerfrauen 1945 mit bloßen Händen gestartet, ließ binnen wenigen Jahren in Deutschland ansehnliche Städte und Dörfer wachsen, während andernorts noch lange Ruinen das Bild prägten.

Gleichzeitig schaffte das junge Deutschland die Unterbringung und Integration von rund zehn Millionen Heimatvertriebenen. Und als 1989 ein kollabierender Staat mit 17 Millionen Menschen den Anschluss an Einigkeit und Recht und Freiheit und nicht zuletzt an die D-Mark und die Sozialsysteme suchte, da bekam unser Land das auch hin. Jetzt also ...