Archivierter Artikel vom 16.08.2014, 06:00 Uhr
Plus

Kommentar: In die eigene Suppe gespuckt

Sein guter Name und sein positives, bundesweit ausstrahlendes Image sind das größte Kapital von Johann Lafer. Er lebt davon – und das nicht schlecht. Umso unverständlicher, dass er zugelassen hat, dass dieser Konflikt so weit eskaliert ist – der Sternekoch hat sich damit sozusagen in die eigene Suppe gespuckt.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 24 weitere Artikel zum Thema