Archivierter Artikel vom 04.02.2016, 18:08 Uhr
Plus

Kommentar: Haltung ist nachvollziehbar, Kommunikation nicht

Dem geschenkten Gaul nicht ins Maul zu schauen, darf man sich als Verwaltung nicht leisten. Allzu oft droht der Reflex, bei lockenden Fördertöpfen zuzugreifen, dafür dann aber Projekte vorziehen oder angehen zu müssen, die eigentlich keine Priorität haben. Dass man im Rathaus bei dem Kärcher-Angebot, das Denkmal am Eck kostenlos zu reinigen, diesem Impuls widerstanden hat, ist gut und richtig: Ob eine Reinigung des Ecks (derzeit) notwendig und sinnvoll ist, scheint doch fraglich – besonders, weil es eben nur um einen Teil des Denkmals geht.

+ 1 weiterer Artikel zum Thema