Archivierter Artikel vom 15.02.2011, 08:20 Uhr
Kaiserslautern

Kloppo und der „Seuchenvogel“

Jürgen Klopp war sauer. Erst hatten seine Dortmunder durch den Lauterer Ausgleich in letzter Minute zwei sicher geglaubte Punkte auf dem Betzenberg verspielt, und dann wollte auch noch SWR-Reporter Stephan Mai ein Interview mit dem Trainer des Bundesliga-Spitzenreiters führen.

Kaiserslautern – Jürgen Klopp war sauer.

Erst hatten seine Dortmunder durch den Lauterer Ausgleich in letzter Minute zwei sicher geglaubte Punkte auf dem Betzenberg verspielt, und dann wollte auch noch SWR-Reporter Stephan Mai ein Interview mit dem Trainer des Bundesliga-Spitzenreiters führen.

Ausgerechnet Mai, der immer dann zur Stelle ist, wenn Klopps Mannschaft nicht gewinnt – das war schon so, als der Kulttrainer noch beim FSV Mainz 05 beschäftigt war. „Da hab' ich Bock drauf wie Zahnweh“, wehrte Klopp Mais Gesprächswunsch ab, bezeichnete den Reporter als „Seuchenvogel“ – und ließ ihn mit dem Mikrofon in der Hand einfach stehen.

Das Video zum Klopp-Ausbruch finden sie unter www.ku-rz.de/klopp