Archivierter Artikel vom 04.01.2012, 18:24 Uhr
Plus
Maifeld/Eifel

Klimawandel und Demografie: Wasserversorger müssen sich über neuartige Herausforderungen den Kopf zerbrechen

Mit neuartigen Herausforderungen haben die Wasserversorger zu kämpfen: mit dem Klima und der Demografie. Was sich für Außenstehende skurril ausnimmt, nimmt jetzt konkreten Raum in den Planungen des Wasserversorgungszweckverbandes Maifeld/Eifel (WVZ) ein. Der Wasserlieferant – er deckt 140 Orte und Teile von drei Landkreisen ab – muss sich mit den Konsequenzen des Bevölkerungsschwunds auseinandersetzen.

Lesezeit: 3 Minuten