Archivierter Artikel vom 14.09.2012, 21:52 Uhr
Plus

KHC-Frauen empfangen TEC Darmstadt

Kein Teaser vorhanden

Aus dem 1:2 gegen den Top-Favoriten der Liga zieht er viele positive Aspekte, trotzdem gibt es natürlich Steigerungspotenzial, so hofft der Coach, „dass wir in den entscheidenden Situationen beim Torabschluss ein wenig konzentrierter auftreten und im Spielaufbau weniger Fehler machen“. Gelingt das, dann ist gegen die Darmstädterinnen etwas zu holen. „Das haben wir ja schon in der zurückliegenden Rückrunde gezeigt, und mittlerweile sind wir noch ein ganzes Stück stabiler als damals“, erläutert Winkler. Personell muss er sich keine Gedanken machen. Sein Team kann im zweiten Heimspiel in Folge in unveränderter Formation antreten. olp