Archivierter Artikel vom 17.10.2011, 15:15 Uhr
Plus
Region/Koblenz

Katzenjammer: In Tierheimen wird es eng

Die Tierheime in Andernach, Mayen und Koblenz arbeiten am Rande ihres Limits. Zu viele Tiere werden abgegeben oder anonym ausgesetzt – vor allem vor Ferienzeiten. Weil die menschen ihre Tiere nicht mitnehmen können, wollen sie sie nicht mehr haben. Diesen Herbst wimmelt es zudem von unerwünschten Katzenbabys, die ohne ihre Mutter ausgesetzt werden und dann mit den Flashe aufgezogen werden müssen. Neben Pflegefamilien wird nicht nur Platz, sondern auch Futter dringend benötigt.

Lesezeit: 3 Minuten