Archivierter Artikel vom 21.11.2012, 16:12 Uhr
Kastel

Kastel: SEK nimmt Mann nach Selbstmorddrohung fest

Ein Spezialeinsatzkommando der Frankfurter Polizei hat am Mittwochnachmittag in Mainz-Kastel einen 41-jährigen Mann festgenommen, der damit gedroht hatte, sich das Leben zu nehmen. Dieses Vorhaben hatte er zuvor einer Bekannten per SMS angekündigt.

Nachdem die Frau die Polizei verständigt hatte, konnte die Beamten nach ersten Ermittlungen nicht ausschließen, dass der Mann im Besitz einer Schusswaffe sei. Daher wurden Spezialkräfte angefordert, die den 41-Jährigen um 14.25 Uhr vor seinem Haus widerstandslos festnahmen.

Bei der anschließenden Durchsuchung der Wohnung fanden die Polizisten keine scharfe Schusswaffe. Der Mann wurde nach der Festnahme in eine psychiatrische Klinik eingewiesen.