Archivierter Artikel vom 02.07.2013, 13:34 Uhr
Plus

Kampfsport: Marcell Meyer gewinnt bei nationalen Titelkämpfen die Bronzemedaille

Daaden – Schöner Erfolg für Marcell Meyer vom Judo- und Ju-Jutsu-Verein Daaden: Bei den deutschen Einzelmeisterschaften im Ju-Jutsu-Fighting trat der heimische Kampfsportler in der Gewichtsklasse über 94 Kilogramm an und sicherte sich dabei einen Platz unter den besten Teilnehmern auf dem Siegerpodest.

Mit Bronze dekoriert: Marcell Meyer aus Daaden.
Mit Bronze dekoriert: Marcell Meyer aus Daaden.

Der erste Kampf wurde zu Marcell Meyers Gunsten per Freilos entschieden, da die Gewichtsklasse mit 13 Teilnehmern besetzt war. Danach war er auch auf der Matte gefordert. In der zweiten Runde griff der Daadener aktiv ins Geschehen ein und entschied seinen Kampf vorzeitig mit einem Wurf. Unangenehm und gleichermaßen bitter für seinen Gegner: Dieser zog sich bei der entscheidenden Aktion eine schwerere Verletzung zu und konnte in der Folge nicht mehr ins Turniergeschehen eingreifen.

Der dritte Kampf des Daadeners, das Halbfinale, ging über die volle Zeit. Marcell Meyer verlor knapp nach Punkten gegen den späteren Deutschen Meister. Zum Abschluss holte der Mann vom Judo- und Ju-Jutsu-Verein Daaden noch einmal alles aus sich heraus und entschied den Kampf um die Bronzemedaille vorzeitig für sich.