40.000
Aus unserem Archiv

Kampfgeist des TuS Holzheim wird beim Tabellenzweiten in Wiesbaden nicht belohnt

Kein Teaser vorhanden

Foto: Hergenhahn

Nach dreiwöchiger Pause mit gemessen am sonstigen Aufwand überschaubarer Trainingsarbeit hatte Ohl, der neben Regisseur Dominik Jung kurzfristig auch auf den grippegeschwächten Christoph Stahl verzichten musste, von seinen Jungs gefordert, sich als geschlossene Einheit zu präsentieren. Und das schafften die Rot-Weißen beim Emporkömmling, der sich als erster Verfolger des bisher verlustpunktfreien künftigen Drittligisten SG Wallau etabliert hat, in beeindruckender Art und Weise. Holzheim kam zwar nur schleppend in die Partie hinein, hielt das Geschehen aber bis zum 12.:10 offen (24.).

Was dann aber bis zur Pausensirene folgte, waren viele Fehler im Angriff, die die hessischen Landeshauptstädter einlud, ihre gefürchtete erste Welle so richtig zur Geltung zu bringen. Die Konsequenz: Die Kombinierten zogen auf 19:12 davon.

Holzheim aber ließ sich davon nicht vorzeitig abhängen. Das Team stabilisierte sich in der Halle am Elsässer Platz wieder, kämpfte sich Tor um Tor heran und bot dem Team der beiden früheren Holzheimer Benedikt Müller und Luis Garbo einen spannenden Fight. Spätestens beim 22:21-Anschlusstreffer von Frank Dittmar (40.), der sich nach dem wegen eines Revanchefouls ausgesprochenen Ausschluss Tobias Baums am Kreis beweisen konnte, war der Außenseiter wieder ganz dick im Geschäft.

Aber ausgerechnet in jener Phase, in welcher dann die berühmten Kleinigkeiten über Wohl und Wehe entscheiden, war Glücksgöttin Fortuna nicht auf Seiten der Rheinland-Pfälzer. Beim Stand von 30:29 setzte der routinierte TuS-Abwehrchef das Spielgerät an den Pfosten, beim nächsten Wiesbadener Angriff drohte den Einheimischen Zeitspiel, doch mit einem Freiwurf durch den besten Wiesbadener Feldschützen Lorenz Engel erhöhten sie dann doch noch auf 31:29. Felix Kolhagen konnte noch einmal verkürzen, aber das 32:30 durch Valentino Dottorello bedeutete die Entscheidung zugunsten des Aufsteigers.

"Am Ende wäre für uns ein Punkt verdient gewesen", trauerte Ohl der erneut verpassten Gelegenheit her, das Kapitel Klassenverbleib im x-ten Anlauf endlich erfolgreich abzuschließen. Dennoch hatte der Gymnasiallehrer allen Grund, seinen Schützlingen ein dickes Lob auszusprechen, obwohl in spielerischer Hinsicht noch viel Steigerungspotenzial zu erkennen war. "Wir haben das, was wir uns vorgenommen hatten, umgesetzt. Die kämpferische Einstellung hat bei meiner Mannschaft gestimmt. Ein paar kleine Fehler haben die Partie dann zu unseren Ungunsten entschieden. Im Rückraum haben uns nach Stahls Ausfall die Alternativen gefehlt."

HSG VfR/Eintracht Wiesbaden: Kaltwasser, Eisenbach – Engel (1), Burghard, Blume (2), Fuchs (2), Michel (3), Seiwert (8/5), Dottorello (4), Wiegand (2), Müller (1), Kellner (2), Engel (6), Dietz.

Holzheim: Klawikowski, Fischer – Kolhagen (3), Schyga (8/5), Hien (3), Dittmar (3), Herold (7), Kah (2), Bittkau, Lazzaro, Baum (3), Sonntag, Jung.

Schiedsrichter: Florian Reuther / Michael Tobiasch (TV Idstein).

Zeitstrafen: 9:4 – Siebenmeter: 5/6 : 5/5.

Spielfilm: 2:0, 5:2, 6:5, 9:9, 15:11, 19:13 – 20:16, 22:21, 27:24, 27:26, 30:29, 32:30.

Zuschauer: 300.

Besonderheiten: Disqualifikationen gegen Holzheims Tobias Baum (30., Tätlichkeit) und Wiesbadens Danic Seiwert (53., dritte Zeitstrafe).

Nächste Aufgabe für die Holzheimer: am Samstag, 19.30 Uhr, gegen die HSG Hanau.

Von unserem Redakteur

Stefan Nink

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Mittwoch

16°C - 31°C
Donnerstag

17°C - 29°C
Freitag

10°C - 22°C
Samstag

11°C - 18°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Wahlalter absenken

Sollte das Wahlalter auf 16 Jahre abgesenkt werden?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!