Archivierter Artikel vom 27.11.2016, 17:10 Uhr
Mainz

Kalter Krieg im heißen Rössl

Kann das Zufall sein? In Koblenz gelingt mit der „Herzogin von Chicago“ eine veritable Kálmán-Ausgrabung, in Kaiserslautern hat in drei Wochen die „Csárdásfürstin“ desselben Komponisten Premiere – und seit dem Wochenende hat das Mainzer Staatstheater eine grandiose Neuproduktion des „Weißen Rössl“ im Spielplan.

Claus Ambrosius Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net