40.000
Aus unserem Archiv
Mainz

Jugendliche trieben auf dem Rhein

Auf gefährliche Schwimmtour haben sich am Dienstagnachmittag gegen 18 Uhr zwei 15-Jährige aus Ginsheim-Gustavsburg begeben.

Mainz – Auf gefährliche Schwimmtour haben sich am Dienstagnachmittag gegen 18 Uhr zwei 15-Jährige aus Ginsheim-Gustavsburg begeben: Mit einer Luftmatratze stiegen die Kinder an der Natorampe in Ginsheim in den Rhein und unterschätzten dabei die Strömung erheblich. Die Wasserschutzpolizei, zusammen mit zwei Streifenwagen von Zeugen alarmiert, hat die beiden Jungen schließlich an einem Brückenpfeiler im Bereich Leinpfad an der Eisenbahnbrücke aufgegriffen. Der Schiffsverkehr war, soweit dies möglich war, über die Kinder im Wasser gewarnt worden. Die Beamten klärten die Kinder im Anschluss an den noch einmal gut gegangenen Wasserausflug über die Gefahren des Badens im Rhein auf.

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Bettina Tollkamp

Bettina Tollkamp

 

Chefin v. Dienst

 

Kontakt per Mail

 

Fragen zum Abo: 0261/98362000

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
Das Wetter in der Region
Sonntag

-8°C - 2°C
Montag

-8°C - 0°C
Dienstag

-11°C - -1°C
Mittwoch

-10°C - -2°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Sollen die Vereine für Fußballsicherheit zahlen?

Vereine oder die Fußball Liga müssen bei Risikospielen polizeilichen Mehrkosten zahlen, urteile das Bremer Oberverwaltungsgericht. Was meinen Sie?

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!