Archivierter Artikel vom 21.12.2011, 16:43 Uhr

Jugendliche entschuldigen sich für Randale in der Kirche

Mayen – Sie hatten in der Herz-Jesu-Kirche randaliert (die RZ berichtete) und jetzt dafür um Entschuldigung gebeten: Auf Vermittlung des Jugendamtes der Stadt und der Polizei haben sich gestern die Jugendlichen, die die Kirche verschmutzt haben, mit Pfarrer Matthias Veit zu einem Gespräch getroffen.

Mayen – Sie hatten in der Herz-Jesu-Kirche randaliert (die RZ berichtete) und jetzt dafür um Entschuldigung gebeten: Auf Vermittlung des Jugendamtes der Stadt und der Polizei haben sich gestern die Jugendlichen, die die Kirche verschmutzt haben, mit Pfarrer Matthias Veit zu einem Gespräch getroffen. Dabei war auch der Pfarrhelfer, dem ein Deodorant in die Augen gesprüht worden war. Laut Polizei entschuldigten sich die Jugendlichen bei den Betroffenen und erklärten sich bereit, in den nächsten Wochen für Säuberungsarbeiten rund um die Kirche zur Verfügung zu stehen. Davon unabhängig wird die Polizei ihre Ermittlungsergebnisse der Staatsanwaltschaft zur Entscheidung vorlegen. red