Archivierter Artikel vom 11.11.2013, 08:16 Uhr

Johnny Clegg tourt

Johnny Clegg kehrt mit dem neuen Album „Human“ zurück. „Wir sind alle anders, aber wir sind alle Menschen“, das ist die Botschaft, die die Lieder des „Weißen Zulus“ durchdringt.

Zu Zeiten der Apartheit war er mit seinem Tänzer und Freund, dem großen, bereits verstorbenen Dudu Zulu, auf der Bühne das größte Symbol des Kampfes gegen die Apartheid: Schwarz und Weiß zusammen, verbunden im Tanz und im Rhythmus.

Seine Songs wie „Asimbonanga“ (Mandela) oder „Scatterlings of Africa“ waren weltweit Hits und Symbol des Auflehnens gegen das rassistisch-südafrikanische Regime. Cleggs Musik ist ein Pfad, eine Hängebrücke, die Menschen und Kulturen verbindet, ein weltweit gehörtes Plädoyer für Menschlichkeit und Würde.

Auftritte: Donnerstag, 14. November, 20.30 Uhr, Tollhaus in Karlsruhe, und Freitag, 15. November, 20 Uhr, Phönix-Halle in Mainz.

Info: www.tollhaus.de und www.rhein-zeitung.de/tickets