40.000
Aus unserem Archiv
Mainz

Johannisnacht: Kein „großer Aufstand“ wegen WM

Obwohl die deutsche Nationalelf am Sonntag um 16 Uhr gegen Englands Kicker antritt, läuft das Programm auf der Johannisnacht wie geplant ab. „Es wird kein zusätzliches Public Viewing geben“, sagt Rüdiger Tasch, der bei der Stadt für die Organisation des Festes zuständig ist.

Ausnahmezustand Fußball-WM:Falls Deutschland am Sonntag gegen England gewinnt, wird es sicher wieder solche Szenen auf den Mainzer Straßen geben wie nach der Partie gegen Ghana.
Ausnahmezustand Fußball-WM:Falls Deutschland am Sonntag gegen England gewinnt, wird es sicher wieder solche Szenen auf den Mainzer Straßen geben wie nach der Partie gegen Ghana.
Foto: Julia Rau

Mainz – Obwohl die deutsche Nationalelf am Sonntag um 16 Uhr gegen Englands Kicker antritt, läuft das Programm auf der Johannisnacht wie geplant ab. „Es wird kein zusätzliches Public Viewing geben“, sagt Rüdiger Tasch, der bei der Stadt für die Organisation des Festes zuständig ist. „Die Besucher kommen eben nach dem Spiel nach Mainz, das passt uns gut.“ Tasch geht davon aus, dass an einigen Ständen wohl Fernseher installiert werden. Doch einen „großen Aufstand“ gebe es wegen der Partie nicht. Ebenso wenig wie Befürchtungen, dass es aufgrund erhöhten Alkoholkonsums „knallt“. „Unser Publikum ist unaufgeregt“, weiß Tasch aus Erfahrung.
Auch die Polizei will am Sonntag zum Spiel keine besonderen Vorkehrungen treffen, sondern wie bei den letzten Partien abwarten, wie sich die Situation entwickelt. „Sofern Anlass besteht, wird die Rheinstraße gesperrt“, bestätigt Polizeisprecher René Nauheimer. Ob die 70 Einsatzkräfte Verstärkung bekommen, ist intern noch nicht geregelt. „Selbst wenn es zu einige Vorfällen kam, haben wir weder größere Sachbeschädigungen, noch Ausschreitungen registriert.“

Lesen Sie mehr in der Freitagsausgabe der Mainzer Rhein-Zeitung

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

5°C - 17°C
Dienstag

4°C - 16°C
Mittwoch

7°C - 19°C
Donnerstag

9°C - 22°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!