Archivierter Artikel vom 19.11.2013, 06:50 Uhr
Plus

Jo Nesbø: „Koma“:

War's das jetzt mit Harry Hole? Millionen Fans des charismatischen Ermittlers aus der norwegischen Romanserie von Jo Nesbø waren am Ende des neunten Bandes „Die Larve“ (2012) verwirrt. Ihr Thrillerheld lag in einer völlig verdreckten Osloer Fixerwohnung, anscheinend tödlich verletzt durch einen Kopfschuss seines drogensüchtigen Ziehsohnes Oleg.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 4 weitere Artikel zum Thema