Archivierter Artikel vom 27.01.2014, 07:03 Uhr

Jazz mit Lee Konitz

Lee Konitz wird als der stilbildende Altsaxofonist des Modern Jazz neben Charlie Parker beschrieben und zählt zu den Mitbegründern des Cool Jazz.

Konitz wird als der stilbildende Altsaxofonist des Modern Jazz neben Charlie Parker beschrieben und zählt zu den Mitbegründern des Cool Jazz. So wirkte er mit 21 Jahren als Mitglied des berühmten Nonetts um Miles Davis und Gil Evans an den Plattensessions zu „Birth of the cool“ mit. Konitz spielt im Februar im Trio zusammen mit Thomas Rückert (Piano) und Henning Gailing (Kontrabass).

Termine: Freitag, 14. Februar, 20 Uhr, Altes Pfandhaus in Köln und Montag, 17. Februar, 20 Uhr, Pantheon Casino in Bonn.

Weitere Informationen unter www.rhein-zeitung.de/tickets