Archivierter Artikel vom 16.09.2013, 08:22 Uhr

Jazz: Cécile Vernys Geschichten

Seit mehr als 20 Jahren ist Cécile Vernys Stimme eine der wichtigsten im europäischen Jazz. Sie verbindet ihre Liebe zu den Gesängen ihrer westafrikanischen Heimat, zum Gospel, zum Chanson wie zu den amerikanischen Jazzstandards mit einer entwaffnenden Musikalität und pulsierenden Rhythmik.

Das Programm des Cécile Verny Quartet, „Keep some secrets within“, konzentriert sich auf die größte Stärke Vernys: Geschichten zu erzählen, die nach wenigen Tönen unmittelbar das Herz des Hörers erreichen.

Termine sind am Mittwoch, 25. September, 20 Uhr, beim Beethovenfest in der Bonner Harmonie und am Samstag, 12. Oktober, 20 Uhr, im Karlsruher Kulturzentrum Tempel.

Info: www.rhein-zeitung.de/tickets