Archivierter Artikel vom 11.03.2011, 11:30 Uhr
Frankfurt

Japan: Passagiere aus Frankfurt umgeleitet und in Sicherheit

Die Passagiere von ANA (All Nippon Airways) aus Frankfurt sind in Sicherheit. Das meldete die japanische Fluggesellschaft am frühen Freitagmittag.

Diese japanischen Touristen sind in Korea gestrandet. Wie die Fluggesellschaft ANA meldet, sind die Flüge aus Frankfurt und München umgeleitet worden und die Passagiere in Sicherheit
Diese japanischen Touristen sind in Korea gestrandet. Wie die Fluggesellschaft ANA meldet, sind die Flüge aus Frankfurt und München umgeleitet worden und die Passagiere in Sicherheit
Foto: DPA

Frankfurt – Die Passagiere von ANA (All Nippon Airways) aus Frankfurt sind in Sicherheit. Das meldete die japanische Fluggesellschaft am frühen Freitagmittag.

Angesichts der Erdbeben- und Tsunami-Katastrophe in dem Land und der damit verbundenen Schließung des Flughafens Tokio-Narita aus Sicherheitsgründen sind alle ankommenden Flugzeuge aus Europa umgeleitet worden. So landete die Maschine aus Frankfurt in Sapporo und das Flugzeug aus München in Nagoya. Alle Flüge nach Europa waren zum Zeitpunkt des Erdbebens bereits gestartet.

Info: www.anaskyweb.com