Archivierter Artikel vom 13.08.2012, 09:05 Uhr
Plus
Wiebelsheim

Ist „Skippy“ zurück? Känguru bei Wiebelsheim eingefangen

Polizisten und die Tierrettung aus Koblenz haben am Montagmorgen mit vereinten Kräften in Wiebelsheim (Rhein-Hunsrück-Kreis) ein Känguru eingefangen. Um die kleine Skippy, die Anfang Juli aus dem damaligen Lager des Zirkus Alberti in Ingelheim ausgebüxt ist, handelt es sich jedoch nicht. Das Tier kommt aus dem Hochwildschutzpark Rheinböllen. Dort ist ein weiteres Kängurus auf und davon.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 4 weitere Artikel zum Thema