Archivierter Artikel vom 18.09.2015, 10:40 Uhr
Berlin

Interview: Beatsteaks wollen Fans mit ihrer Musik infizieren

20 Jahre sind für eine Rockband eine Ewigkeit. Die Beatsteaks aus Berlin haben es geschafft, so lange zusammenzubleiben und sich bis heute zu einer der bekanntesten Bands der Nation entwickelt. Gitarrist Bernd Kurtzke ist seit Beginn an dabei. Wenn er „Frieda und die Bomben“ ins Mikrofon brüllt, ist das jedes Mal ein Höhepunkt der viel umjubelten Konzerte der Band. Viel mehr deutsche Texte darf man von den Beatsteaks aber nicht erwarten. Das erklärt der 47-Jährige im Interview mit der RZ. Außerdem sprach er über den Einsatz für Flüchtlinge und Rock am Ring 2035.

Lesezeit: 8 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net