Archivierter Artikel vom 13.10.2011, 17:04 Uhr
Plus
Koblenz

Integration betrifft nicht nur eine Randgruppe

Jeder vierte Koblenzer ist Ausländer oder hat zumindest seine Wurzeln in einem anderen Land. Vor diesem Hintergrund ist Integrationspolitik kein Nischenprogramm für eine Randgruppe, sondern fundamental für das Leben in der Stadt. Wir feiern 50 Jahre Gastarbeiter in Koblenz mit unserer neuen Serie. Im heutigen Teil 1 fragen wir: Was tut die Stadt für die Integration.

Lesezeit: 4 Minuten
+ 2 weitere Artikel zum Thema