Archivierter Artikel vom 29.01.2014, 07:15 Uhr

Innovatives Projekt

Im Jahr 2012 gaben SIRO-A, eine Künstlergruppe aus Japan, mit ihrer gleichnamigen Show ihr gelungenes Deutschlanddebüt. In diesem Jahr ist die innovative Truppe zurück. SIRO-A ist neu, durchgeknallt und schnell, die Show ist Multimediaspektakel, Tanz-Performance und interaktives Ereignis in einem.

Die Künstler verbinden pulsierende elektronische Musik vom DJ-Pult, visuelle Hightech- Effekte sowie perfekt abgestimmte Choreografien und Tanz zu einer treibenden Liveshow. Zu erleben sind SIRO-A mit ihrem neuen Programm „A technodelic visual Show“ am Dienstag, 11. Februar, 20 Uhr, im Frankfurter Hof in Mainz, am Dienstag, 18. Februar, 20 Uhr, im Gloria-Theater in Köln und am Dienstag, 25. Februar, 20 Uhr, in der Garage in Saarbrücken.

Info: www.siro-a.de