Archivierter Artikel vom 14.01.2011, 16:31 Uhr
Plus

In Rhaunen: Topspiel und Derby

Kein Teaser vorhanden

Die Konkurrenz aus Daun und Trier (beide jeweils 16:4 Punkte) drückt Irmenach II am Samstag (19.30 Uhr) die Daumen, damit das Titelrennen wieder spannend wird. Gösenroth muss auf Rückraumakteur Christian Müller verzichten, der wegen einer Schulterverletzung bis Saisonende ausfällt. Ansonsten hat Trainerin Jutta Holl alle Mann an Bord. Ihre Prognose: „Wenn wir das schnelle Gegenstoßspiel der Irmenacher unterbinden können, haben wir gute Chancen, zu gewinnen.“

In der Verbandsliga Ost reist die HSG Kastellaun/Simmern II am Samstag (15.45 Uhr) zur Oberliga-Reserve des TV Bad Ems. Kastellaun ist mit 6:16 Punkten Tabellenneunter und liegt sechs Zähler hinter dem Sechsten Bad Ems, der das Hinspiel mit 19:15 im Hunsrück gewann. bon