In der Mini-Hölle

Michael Schauer empfiehlt: „Micro“ von Michael Crichton („Jurassic Park“). Der ist zwar vor vier Jahren verstorben. Trotzdem liegt jetzt sein neuer Roman in den Läden. Wie das geht? Kollege Richard Preston hat das Werk zu Ende geschrieben.

Anzeige

Herausgekommen ist das, wofür seine Leser Crichton geschätzt haben: ein spannender Wissenschaftsthriller. Eine Studentengruppe gerät in die Fänge eines Technologiekonzerns und wird auf Miniaturgröße geschrumpft. Die Gruppe kann fliehen, aber sie landet in einem Dschungel, in dem sich Spinnen, Insekten und Vögel schon die Klauen und Krallen reiben. Lehrreich ist das Buch auch: Wer jemals in eine vergleichbare Lage kommen sollte, weiß nach der Lektüre, wie man eine Heuschrecke optimal verwertet.

Blessing, 22,95 Euro