Im Streit um Kosten für privaten Kita-Platz geht Mainz in Berufung

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: dpa/picture alliance

Mainz. Die Stadt Mainz wehrt sich im Streit um die Übernahme von Kosten für die private Kinderbetreuung gegen ein Urteil des Verwaltungsgerichts. Die Berufung solle für endgültige Klarheit sorgen, teilte die Stadtverwaltung am Freitag mit.

Lesezeit: 1 Minute
Mainz - Die Stadt Mainz wehrt sich im Streit um die Übernahme von Kosten für die private Kinderbetreuung gegen ein Urteil des Verwaltungsgerichts. Die Berufung solle für endgültige Klarheit sorgen, teilte die Stadtverwaltung am Freitag mit. Schließlich habe das Urteil eine grundsätzliche Bedeutung auch für andere Kommunen. Die Richter hatten entschieden, ...