Archivierter Artikel vom 08.02.2013, 08:30 Uhr
Plus
Darmstadt

Im hessischen Ried verdursten die Wälder

Aus Darmstadt raus, dann gleich abbiegen – schon fällt der Blick auf „Geisterbäume“. Der Wald im hessischen Ried ist eine Katastrophe. Bäume sind vertrocknet, ihre Wurzeln haben das abgesunkene Grundwasser nicht mehr erreicht. Vor 50 Jahren war damit begonnen worden, Wasser zur Trinkwasserversorgung der wachsenden Bevölkerung und für Unternehmen abzupumpen.

Lesezeit: 3 Minuten