Archivierter Artikel vom 23.10.2011, 19:29 Uhr
Aberglaube

Im Detail: Auch in langen Strümpfen gibt es keinen Sieg

Fragende Blicke. Unruhiges Gemurmel auf der Tribüne. Irgendetwas war anders bei den ASC-Frauen am vierten Spieltag der Zweiten Bundesliga Nord.

Richtig: Die Beinoptik. Die Mainzer Basketballerinnen traten gegen Phoenix Hagen Ladies komplett mit langen Strümpfen an. Eine Aktion im Sinne des Teamgedankens. Wie ASC-Flügelspielerin Christine Baatz berichtete, hatten Elisa Ruhl und Lisa Floreth die Idee, dieses einheitliche Accessoire zu tragen.

„Ich finde es gut, dass alle mitgemacht haben“, sagte Baatz. Ob die ASC-Frauen die neue Strumpfoptik beibehalten, ist noch offen. „Das müssen wir noch besprechen. Wir haben ja nicht gewonnen. Vielleicht lassen wir uns auch etwas Neues einfallen.“ puk