Archivierter Artikel vom 25.05.2012, 12:58 Uhr
Andernach

Hundetod: Bestien überprüft

Einen Monat ist es her, dass zwei aggressive Hunde einen kleineren in der Innenstadt totgebissen haben. Jetzt wurden die Bestien überprüft.

Andernach – Einen Monat ist es her, dass zwei aggressive Hunde einen kleineren in der Innenstadt totgebissen haben (die RZ berichtete). Weder der Halter der Tiere noch der Besitzer des Opfers konnten die Angreifer bändigen. Auf Nachfrage unserer Zeitung erklärt ein Mitarbeiter des Ordnungsamtes, dass die Tiere bereits kontrolliert wurden und seit dieser Woche ein Gutachten vorliegt. „Zum Ergebnis sagen wir aber noch nichts, weil wir das noch intern prüfen.“

Die Tiere wurden bezüglich des Landeshundegesetzes überprüft. Werden diese – eine Mischung aus französischer Bulldogge und Jack Russel Terrier und eine Labradormischung – als gefährlich eingestuft, kann ein Leinen- und Maulkorbzwang angeordnet werden. Die Polizei hatte der RZ geschildert, dass die Hunde als aggressiv bekannt sind, weil sie schon öfter Tiere gebissen haben. Von unserer Redakteurin Katrin Steinert