Plus

H&S-Duo mit langem Atem zum Erfolg

Beim dritten Lauf zur ADAC-Rallye-Masters-Serie feierten Oliver Schumacher und Lars Mysliwietz mit dem Ramseger-Citroën C2R2 Max den Divisionssieg und übernahmen damit die Führung in der Meisterschaft. 
Foto: byJogi
Beim dritten Lauf zur ADAC-Rallye-Masters-Serie feierten Oliver Schumacher und Lars Mysliwietz mit dem Ramseger-Citroën C2R2 Max den Divisionssieg und übernahmen damit die Führung in der Meisterschaft. Foto: byJogi

Kein Teaser vorhanden

Lesezeit: 2 Minuten
Motorsport - Die dritte Runde zur ADAC-Rallye-Masters-Serie brachte für das in Fluterschen beheimatete Team von Oliver Schumacher (Fluterschen) und Lars Mysliwietz (Piesbach) den ersehnten ersten Saisonsieg. Im Ramseger-Citroën C2R2 Max bewiesen sie bei der 42. Rallye Stemweder Berg in Ostwestfalen Durchhaltevermögen: Auf den elf Asphalt-Wertungsprüfungen mit einer Gesamtlänge von 250 ...