Archivierter Artikel vom 10.11.2020, 20:36 Uhr
Plus
Lahnstein

Hölzerne Josefsstatue ist alles, was blieb

Eigentlich wollte Michael Eisenbarth heute am 11. November – wie gewohnt – eine Führung durch Lahnstein und zu den Orten der Zerstörung anbieten, die die Bombardierungen am 11. November 1944 angerichtet hatten. Coronabedingt muss sie diesmal ausfallen. Stattdessen möchte er die Geschichte einer Heiligenfigur, genauer einer St.-Josefs-Statue mit dem Jesuskind auf dem Arm, erzählen.

Lesezeit: 2 Minuten