Archivierter Artikel vom 23.09.2010, 12:03 Uhr
Mainz

Höflicher Räuber bedankt sich nach Diebstahl

Grobes Verhalten? Fehlanzeige. Mit einer Entschuldigung hat ein Unbekannter seinen Raubüberfall in einem Mombacher Bekleidungsgeschäft beendet. 200 Euro fehlen der Inhaberin trotzdem.

Mainz – Die Inhaberin einer Herren-Boutique in Mainz staunte nicht schlecht über die Manieren eines Räubers, der ihren Laden am Nachmittag unsicher machte.

Der Unbekannte war am Mittwochnachmittag in das Geschäft in der Industriestraße in Mombach gekommen und hatte die Frau mit einer schwarzen Schusswaffe bedroht. Er forderte sie auf, „bitte“ die Kasse zu öffnen und ihm das Geld zu geben. Anschließend bedankte er sich für die ausgehändigten 200 Euro und entschuldigte sich mehrfach für die Unannehmlichkeiten. Er sagte der Inhaberin außerdem, sie solle keine Angst haben und entschuldigte sich für die Unannehmlichkeiten, bevor er zu Fuß in Richtung Rheinallee flüchtete. Vom Täter fehlt bislang jede Spur.