Archivierter Artikel vom 02.12.2013, 10:42 Uhr
Plus
Bad Kreuznach

Hockey: RW München beendet die Hallenserie des Kreuznacher HC

Der Kreuznacher HC erzielte im Regionalliga-Hockey-Heimspiel gegen RW München acht Tore. Auch die Verteidigung beschrieb Trainer Markus Hippchen als „ordentlich“. Trotzdem riss die Serie von 17 ungeschlagenen Spielen in der Halle. Die Gäste aus Bayern gewannen nicht unverdient mit 9:8 (3:3). Hippchen war bedient. Die vielen Ballverluste im Angriffsspiel ärgerten ihn maßlos. Außerdem hielt sich seine Mannschaft nicht an taktische Vorgaben. „Wir waren mit der Birne nicht da“, kritisierte Hippchen, fasste sich demonstrativ an die Stirn und ergänzte: „Kaum haben wir vorne eine gute Aktion gehabt, fangen wir uns das nächste Brett, machen einen Fehlpass, und wir stehen in Unterzahl.“

Lesezeit: 2 Minuten