Archivierter Artikel vom 12.05.2011, 15:42 Uhr
Plus

Hilpisch ist wieder dabei

Kein Teaser vorhanden

In der Landeshauptstadt steht den Neuwiedern ihr Spitzenspieler Christoph Hilpisch wieder zur Verfügung. Nicht zuletzt deshalb sollten diesmal mehr als nur zwei Einzel- und ein Doppelsieg wie in Mutterstadt (durch Toni Schweitzer und Hans-Werner Remy sowie Ulrich Scheyer/Schweitzer) herausspringen.

Die Mainzer haben sich allerdings nach ihrem Abstieg aus der Regionalliga verstärkt, um nicht in die Oberliga durchgereicht zu werden. Sie treten an Position eins mit der Nummer drei der deutschen Rangliste, Jan Papierz, an. „Es wird schwer, zu punkten, aber es ist nicht unmöglich“, lautet die kämpferische Ansage vom Rhein-Wied-Eck.