Plus
Koblenz

Hering: Nürburgring war regelmäßig Thema in Kabinett und Ausschüssen

Beim Nürburgring-Ausbau soll es keine Alleingänge des nun angeklagten ehemaligen rheinland-pfälzischen Finanzministers Ingolf Deubel (SPD) gegeben haben. Im Kabinett sei regelmäßig über das Großprojekt in der Eifel berichtet worden, sagte der damalige Wirtschaftsminister und derzeitige SPD-Fraktionsvorsitzende Hendrik Hering vor dem Koblenzer Landgericht.

Lesezeit: 1 Minute
Koblenz - Beim Nürburgring-Ausbau soll es keine Alleingänge des nun angeklagten ehemaligen rheinland-pfälzischen Finanzministers Ingolf Deubel (SPD) gegeben haben. Im Kabinett sei regelmäßig über das Großprojekt in der Eifel berichtet worden, sagte der damalige Wirtschaftsminister und derzeitige SPD-Fraktionsvorsitzende Hendrik Hering vor dem Koblenzer Landgericht. Das Kabinett habe grundsätzlich hinter dem Projekt ...