Archivierter Artikel vom 24.10.2011, 16:57 Uhr

Heimische Porsche-Teams hadern mit Saison im Carrera-Cup

Kein Teaser vorhanden

Der Betzdorfer Uwe Alzen, zweifacher Gewinner in Deutschlands schnellstem Markenpokal, kam im Finale von der zwölften Startposition aus gestartet im Rennen auf dem Grand-Prix-Kurs von Hockenheim nicht über Rang neun hinaus. Jaap van Lagen, der niederländische Pilot des Niederdreisbacher Teams von Wolfgang Land, lief nach 18 Rennrunden von Platz 14 aus gestartet im Ziel auf Platz elf ein. In der Fahrerwertung belegte van Lagen den sechsten Platz, für Alzen blieb schließlich Platz neun. jogi

Endstand der Fahrerwertung nach neun Läufen: 1. Nick Tandy (GB), 138 Punkte; 2. Sean Edwards (GB), 130; 3. Jeroen Bleekemolen (NL), 96; ... 6. Jaap van Lagen (NL), 86; ... 9. Uwe Alzen (D), 53.