Archivierter Artikel vom 07.07.2011, 21:42 Uhr
Mendig

Hausmüll brennt auf der A 61

Böse Überraschung für einen Müllkutscher auf der A 61 bei Mendig: Der Auflieger seines Zuges stand plötzlich in Flammen – er hatte 18 Tonnen Hausmüll geladen. Nach Auskunft der Autobahnpolizei Mendig hatte sich der Müll offenbar selbst entzündet.

Die Feuerwehr löschte die Ladung – 18 Tonnen Hausmüll.
Die Feuerwehr löschte die Ladung – 18 Tonnen Hausmüll.
Foto: Andreas Walz

Mendig. Böse Überraschung für einen Müllkutscher auf der A 61 bei Mendig: Der Auflieger seines Zuges stand plötzlich in Flammen – er hatte 18 Tonnen Hausmüll geladen. Nach Auskunft der Autobahnpolizei Mendig hatte sich der Müll offenbar selbst entzündet und beschädigte den Auflieger und einen Teil des Hecks. Verletzt wurde niemand. 30 Feuerwehrleute aus Kruft, Nickenich und Plaidt waren im Einsatz, um den Brand zu löschen. Eine Brandwache war nötig